Symbol des AK Krieg zur See 1914-1918 e.V. Der Arbeitskreis

Hauptseite
Arbeitskreis
Beitritt
Ehrenmitglieder
Mitglieder
Archiv
Nachrichtenblatt
Buchschapp
Impressum

Beitritt zum Arbeitskreis Krieg zur See 1914-1918 e.V.

Die Organisation des Arbeitskreises Krieg zur See 1914-1918 e.V. ergibt sich aus seiner Satzung. Der Vereinszweck ist gemäß § 2 der Satzung:

  1. Der Verein versteht sich als Gemeinschaft von Mitgliedern, die an der Geschichte der Kaiserlichen Marine, an der Seekriegsgeschichte dieser Epoche (insbesondere an der Seekriegsgeschichte des Ersten Weltkrieges) sowie an allen damit zusammenhängenden Aspekten interessiert sind.

  2. Zweck des Vereins ist die Erforschung, Darstellung und Verbreitung der Geschichte der Kaiserlichen Marine, der Seekriegsgeschichte dieser Epoche (insbesondere der Seekriegsgeschichte des Ersten Weltkrieges) sowie aller damit zusammenhängender Aspekte; verfolgt werden damit gemeinnützige Zwecke i.S.d. § 52 Abs. 2 Nr. 1 Abgabenordnung.

  3. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch wissenschaftliche Arbeiten wie Forschung durch Erwerb und Auswertung von Akten, Literatur, Fotos und ähnlichen Dokumenten, Publikation der Forschungsarbeiten und -ergebnisse, insbesondere durch Herausgabe des Marine-Nachrichtenblattes, Vorträge, Kontakte und Austausch mit vergleichbaren Vereinigungen und Institutionen, Öffentlichkeitsarbeit.

Der Beitritt zum Verein ist entweder als Fördermitglied oder als ordentliches Mitglied möglich. Fördermitglieder unterstützen die Arbeit des Vereins nur finanziell, ordentliche Mitglieder bringen sich aktiv in die Vereinsarbeit ein. Die jährlichen Mitgliedsbeiträge belaufen sich auf mindestens 25 Euro für Fördermitglieder (35 Euro bei Wohnsitz im Ausland) und ab dem 1. Januar 2014 auf mindestens 100 Euro für ordentliche Mitglieder (110 Euro bei Wohnsitz im Ausland). In diesen Mitgliedsbeiträgen ist der kostenlose Bezug des Marine-Nachrichtenblatts inbegriffen.

Beitrittsanträge sind auf diesem Formular an den Vorstand zu richten. Bitte beachten Sie beide Seiten des Formulars.


free counters