Symbol des AK Krieg zur See 1914-1918 e.V. Der Arbeitskreis

Hauptseite
Arbeitskreis
Beitritt
Ehrenmitglieder
Mitglieder
Archiv
Nachrichtenblatt
Buchschapp
Impressum

Die Mitglieder des Arbeitskreises Krieg zur See 1914-1918 e.V.

Essler, Bernd

Bernd Essler, Jahrgang 1949, ist Jurist. Er beschäftigt sich seit 1965 mit der Postgeschichte der Schiffahrt und ist auch Mitglied der Arge Schiffspost, Arge Deutsche Feldpost 1914–1918, Deutscher Altbriefsammler-Verein e.V. im BDPh sowie Mitglied der TPO und der Russian Philatelic Society.

Heise, Hans-Jürgen

Hans-Jürgen Heise, Jahrgang 1947, ist pensionierter Ingenieur für Elektrotechnik. Er beschäftigt sich mit der Geschichte der deutschen Hochseefischerei, ihrer Reedereien und ihrer Schiffe. Er war Mitherausgeber der Zeitschrift Nautilus und veröffentlichte bisher zu seinem Themengebiet diverse Artikel in den einschlägigen Periodoka.

Jach, Kai

Kai Jach, Jahrgang 1976, ist Ingenieur für Schiffbau und Meerestechnik. Aktuell ist er in der Leitung eines Großprojektes des Marineschiffbaus tätig. Er beschäftigt sich seit etwa 20 Jahren mit der Geschichte der Deutschen Marinen, hierbei speziell mit der Kaiserlichen Werft und dem Reichskriegshafen Wilhelmshaven sowie - seit seinem Dienst als Marineflieger - mit der Marineluftfahrt.

Klein, Karsten

Karsten Klein, Jahrgang 1973, ist Jurist und arbeitet bei einer baden-württembergischen Bank. Er ist seit seiner Jugend an Seekriegsgeschichte interessiert und ist auch Mitglied des Arbeitskreises „Erich Gröner“. Schwerpunktmäßig befasst er sich mit Landungsoperationen und Landungsschiffen und -booten ab 1900.

Krüsmann, Jochen

Jochen Krüsmann, Jahrgang 1966, ist Beamter im mittleren nichttechnischen Dienst in einer städtischen Finanzverwaltung. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den maschinengetriebenen Schiffen und Reedereien der osmanisch-türkischen Handelmarine von 1839 bis heute sowie der osmanischen Marine bis 1923.

Langensiepen, Bernd

Bernd Langensiepen, Jahrgang 1947, ist Ingenieur für Maschinenbau im Ruhestand, von 1962 bis 2010 im Schiffbau bzw. in der Tankschiffkontrolle tätig. Er beschäftigt sich seit 40 Jahren mit maritimer Geschichte (Hochseefischerei, Kaiserliche Marine) in den letzten Jahren überwiegend mit Operationen der deutschen Minensuch-, Vorposten- und Torpedobootsverbände während des 1. Weltkrieges.

Lörscher, Oliver

Oliver Lörscher, Jahrgang 1969, ist kaufmännischer Angestellter in einem Trierer Autohaus. Er beschäftigt sich seit etwa 25 Jahren mit Militärgeschichte, seit ungefähr 20 Jahren speziell mit Unterseebooten der Kriegsparteien des Ersten Weltkrieges.

Nottelmann, Dirk

Dirk Nottelmann, Jahrgang 1962, ist Ingenieur für Schiffsbetriebstechnik. Er ist als Flaggenstaatsinspektor und port-state-control-officer bei der Dienststelle Schiffssicherheit der BG-Verkehr tätig. Er beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit internationaler Marinegeschichte und innerhalb dieses Gebietes speziell mit der Kaiserlichen Marine.

Pflüger, Thomas

Thomas Pflüger, Jahrgang 1981, ist Kaufmann für Bürokommunikation. Er ist für die Materialbeschaffung, Statistik und Einhaltung der CI-Richtlinien der deutsch-österreichischen Niederlassung einer international tätigen Unternehmensberatung zuständig. Er beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit internationaler Marinegeschichte.

Rottleb, Ulrich

Ulrich Rottleb, Jahrgang 1976, ist Historiker. Schwerpunktmäßig befasst er sich mit Themenkomplex Euthanasie, Kindereutanasie sowie Eugenik im Dritten Reich.

Schnetzke, Simon

Simon Schnetzke, Jahrgang 1967, ist Meister im Galvaniseurhandwerk. Er ist als kaufmännisch/technischer Angestellter einer Berliner Industriegalvanik tätig. Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt er sich mit der deutschen Marinegeschichte und seit etwa 15 Jahren speziell mit den U-Booten der Kaiserlichen Marine.

Strauß, Matthias

Matthias Strauß, Jahrgang 1952, Fregattenkapitän a. D., Diplommilitärwissenschaftler. Seit Beginn seiner Studienzeit (1971) befasst er sich mit der Geschichte der deutschen Marine, speziell der Kaiserlichen Marine. Sein Schwerpunkt ist die Geschichte S. M. Kleiner Kreuzer Dresden (I).

Wolf, Klaus

Klaus Wolf, Jahrgang 1959 ist aktiver Oberst im Generalstabsdienst. Während seiner Verwendung in İstanbul begann er mit der Aufarbeitung der Geschichte der deutsch-türkischen militärischen Zusammenarbeit im Ersten Weltkrieg unter spezieller Berücksichtigung der Grabstätten der gefallenen Heeres- und Marinesoldaten.

free counters